—————————————-

Das ist eine Testseite für den Adserver

—————————————–

_____

Leaderboard

medium rectangle1

medium rectangle2

Ernst Schering Preis 2020

Schering Stiftung 28.09.2020

Wie unser Gehirn die Nahrungsaufnahme steuert
Bild zu Ernst Schering Preis 2020 – Wie unser Gehirn die Nahrungsaufnahme steuert

 

Platzhalter Bild

 

Die Schering Stiftung zeichnet Jens Claus Brüning mit dem Ernst Schering Preis 2020 aus. Der Mediziner und Stoffwechselforscher erhält den Preis für seine Forschungsarbeiten zur Identifizierung krankhafter Prozesse bei der Entwicklung einer Insulinresistenz bei Übergewicht und Diabetes mellitus.

Übergewicht und Fettleibigkeit haben in den letzten Jahren vor allem in den Industrieländern stark zugenommen und betreffen mittlerweile mehr als 30 Prozent der Bevölkerung. Zeitgleich steigt auch das Auftreten von Diabetes mellitus Typ 2. Schätzungen zu Folge hat sich die Zahl der Erkrankten in den letzten 30 Jahren mehr als verdoppelt, die Ursache der Erkrankung ist eine Insulinresistenz. Der Körper ist dann nicht in der Lage, die Glukose im Blut mit diesem in der Bauchspeicheldrüse gebildeten Hormon abzubauen.

Veränderter Stoffwechsel als Auslöser von Fettleibigkeit und Diabetes mellitus
Meist ist ein veränderter Stoffwechsel Auslöser von Krankheiten wie Fettleibigkeit und Diabetes mellitus. Professor Jens Brüning erforscht diesen Zusammenhang und konnte zeigen, wie das zentrale Nervensystem die Nahrungsaufnahme reguliert und die Energieverfügbarkeit im Körper beeinflusst. Er schafft damit die Grundlage für neue Präventions- und Therapieansätze von Stoffwechselkrankheiten.

Jens Claus Brüning ist Direktor des Max-Planck-Instituts für Stoffwechselforschung in Köln und leitet die Poliklinik für Diabetes, Endokrinologie und Präventivmedizin am Universitätsklinikum in Köln. Er arbeitet an dem Signal-Wirkungsmechanismus des Insulins im Gehirn.

Verbindung von Klinik- und Grundlagenforschung
Für seine herausragenden Forschungsarbeiten erhält Prof. Brüning den Ernst Schering Preis 2020. „Mit Jens Claus Brüning als diesjährigen Ernst Schering Preisträger zeichnen wir nicht nur einen Mediziner aus, der es auf beeindruckende Weise geschafft hat, Klinik- und Grundlagenforschung aktiv miteinander zu verbinden, sondern zugleich auch einen exzellenten Wissenschaftler, der mit seinen Forschungsarbeiten Lösungen zum Umgang mit einem globalen Gesundheitsproblem aufzeigt“, sagt Dr. Katja Naie, Geschäftsführender Vorstand der Schering Stiftung.

Eine siebenköpfige Jury internationaler Wissenschaftler:innen hat Brünings Forschungsarbeiten unter 23 Nominierungen herausgestellt. Der Preis ist mit 50.000 Euro dotiert und einer der renommiertesten deutschen Wissenschaftspreise. Er wird jährlich von der Schering Stiftung verliehen und zeichnet Wissenschaftler*innen weltweit aus, deren bahnbrechende Forschungsarbeit neue inspirierende Modelle oder grundlegende Wissensveränderungen im Bereich der Biomedizin hervorgebracht hat.

Blood Sugar Lounge

Medium Rectangle

Leaderboard

Skyscrapper

Parallax / Rollover-Banner